Prinz Helmut der Sportliche 2015/2016
Prinz Helmut der Sportliche 2015/2016

PRINZ HELMUT DER SPORTLICHE

Zur Person

Geb. am 25.11.1957 im Klever Krankenhaus.

Mein Elternhaus stand in der Römerstraße 50 in Kleve, direkt gegenüber von den Vier Winden und der Christus-König-Kirche. Meine Eltern hatten dort das Schuhhaus Vehreschild.

Gegenüber war auch die Christus-König-Schule, wo ich zur Volksschule ging. Fahrtstrecke eine Minute.

Danach bin ich im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium zur Schule gegangen (Fahrtstrecke drei Minuten), wo ich 1977 das Abitur gebaut habe. Anschließend war ich Zivildienstleistender im St.-Antonius-Krankenhaus. Dort habe ich 15 Monate  lang acht Telefonleitungen kommandiert. Im September 1979 bin ich als Volontär bei der Rheinischen Post in Düsseldorf angefangen, bevor ich ab dem 01.09.1980, also schon 35 Jahre, als Sportredakteur in Kleve tätig bin.

Was ich an Kleve, meiner Stadt, am meisten mag...

Kleve ist einfach ein "Gefühl" - und zwar ein sehr gutes.

Ich liebe meine Heimat, meine Stadt mit ihren Menschen. Das weltoffene Kleve mit der Hochschule, ihren multinationalen Studierenden, den lieben Nachbarn aus den Niederlanden und der weiten Landschaft, wo man morgens sehen kann, wer abends zu Besuch kommt.

„Sportlich und charmant durchs Kleverland“

Karneval hat mich schon immer fasziniert. Bereits 1979 war ich bei der TTVg Kleve-Brienen in Griethausen erstmals in der Bütt als Old Schmetterhand: „Bin ich auch tapsig wie ein Bär, meine Gegner haben’s trotzdem schwer“.

Am 11.11.1986 bin ich bei den Brejpott-Quakern in Kellen eingetreten. 1990 ging ich im Schützenhaus erstmals als „Lokal-Reporter Harry“ in die Bütt. 12 Jahre schlüpfte ich in diese Rolle, ehe ich 2003 Präsident der Brejpott-Quaker wurde. Seitdem habe ich 36 Sitzungen geleitet.

Zu meinen Interessen

Sport ist bis heute für mich sehr wichtig. Ich bin seit 45 Jahren Tischtennisspieler bei der DJK Rhenania Kleve und spielte dort viele Jahre in der Verbands- und Landesliga, einmal auch in der Oberliga. Bei Kreismeisterschaften war ich des Öfteren im Einzel und Doppel erfolgreich. In Tauberbischofsheim bin ich Deutscher Vizemeister der Journalisten im Degenfechten geworden.

Einmal Prinz zu sein...

Mit der Proklamation am 21. November zum Klever Karnevalsprinz 2015/2016 erfüllte sich mein größter Traum - nach der Hochzeit mit meiner Frau Astrid sowie der Geburt der beiden Töchter Dana und Lea.